Pflichtangaben

Seit dem 1. Januar 2002 ist das "Gesetz über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (Elektronischer Geschäftsverkehr-Gesetz - EGG)" in Kraft. Der Gesetzgeber erfüllt mit dem EGG die Vorgaben der Brüsseler e-Commerce-Richtlinie vom 8. Juni 2000. Gemäß EGG sind Ärztinnen und Ärzte, die eine eigene Praxis-Website betreiben, aufgrund der Änderungen des Paragraph 6 Teledienstgesetzes (TDG), zu bestimmten Angaben verpflichtet.

Homepages niedergelassener Ärztinnen und Ärzten müssen neben den Angaben, die Sie auf der Startseite zur Facharztpraxis finden, auch die Berufsordnung der jeweiligen Kammer vorhalten oder auf die entsprechenden Seiten der Ärztekammer verlinken. Dieser Pflicht kommen wir im Folgenden gerne nach:

Wir sind sowohl Mitglied der Zahnärztekammer als auch der Landesärztekammer Westfalen-Lippe und unterliegen deren berufsrechtlichen Regelungen. Duch einen Klick auf die nachstehenden Links gelangen Sie
Zuständig sind die Kassenärztliche Vereinigung bzw. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe.

Die Berufsbezeichnung Arzt/Ärztin von Dr. med. Dr. med. dent. Elisabeth Schwipper wurde in Deutschland verliehen.